B-Jugend spielt perfekte erste Halbzeit

Die B-Jugend bleibt auf der Gewinnerstraße  und ist zusammen mit dem TSV Auringen erster Verfolger des allein noch verlustpunktfreien Tabellenführers aus Hochheim/Wicker. Mit 32:21 gewann das Team deutlich gegen den SV Seulberg, vor allem in der ersten Halbzeit wurden die Gäste förmlich aus der Halle gefegt. Kampfstarke Abwehr mit der passenden Einstellung, dahinter ein Torwart Freddy Becker, der den Rest erledigte. Vom 4:2 setzten sich die Jungs auf 13:2 ab, zur Halbzeit stand 16:5 auf der Anzeigentafel. Im Angriff ein blitzsauberer Marc Kopietz auf der Königsposition im linken Rückraum, der mit 100-Prozent-Quote vier schöne Treffer erzielte, später abgelöst von Felix Stahl der ebenfalls viermal einnetzte. Das gilt auch für Tamino Tascher, der mit schönen Einzelaktionen glänzen konnte.

Ergebnisverwaltung könnte man als Überschrift über die zweite Halbzeit schreiben. Wieder 16 Tore, am Ende hatte sich fast jeder Feldspieler in die Torschützenliste eingetragen, mit vier stoisch verwandelten Siebenmetern bewies Rafael Lodders eine sichere und ruhige Hand, gepaart mit dem Blick für die Reaktionen des Torwarts. Was nicht mehr nach Wunsch funktionierte, war die Einheit in der Abwehr, die nach dem Geschmack des Trainerteams zu undiszipliniert spielte und viel zu viele Gegentreffer zuließ. Denn auch Seulberg kam zu 16 Treffern, über einige wird Torwart Freddy Becker noch nachgedacht haben. Eine Erkenntnis: Ein Spiel von Anfang bis Ende auf dem gleichen Level durchrocken kann die junge Mannschaft mit zwei Drittel Spielern aus dem jüngeren Jahrgang noch nicht. Daran kann sie jetzt drei Wochen arbeiten, erst nach den Herbstferien geht es weiter mit dem Spiel beim TV Idstein.

Gegen Seulberg spielten: Freddy Becker (Tor), Johannes Böhne (1), Marc Kopietz (5), Flo Preußner (3), Carl Vöge (2), Richard Dießne (2), Tamino Tascher (6), Felix Stahl (5), Rafael Lodders (4/4), Vinvent Ackermann (2), Florens Morgenroth (2) und Eric Rauschmann.