Sicherheitskonzept der Handballabteilung (aktualisiert am 15.06.2020)

Sicherheitskonzept für die Handballabteilung  (Stand 15.06.2020)

 

Regelungen für den Sportbetrieb in der Sporthalle der EKS

  1. Das Training in der Erich-Kästner Schule ist auf jeweils eine 1 Mannschaft pro Halle begrenzt.
  2. Im Training dürfen die Trainingsgruppen mit direktem Kontakt maximal 10 Spieler betragen, die sich im Verlauf des Trainings nicht mischen oder tauschen dürfen.
  3. Der Trainer/ Mannschaftsverantwortliche hat eine Anwesenheitsliste mit Kontaktdaten der Spieler zu führen und auf Abruf für 4 Wochen bereit zu halten.
  4. Ein Mund- Nasen- Schutz ist beim Betreten und Verlassen der Halle aufzusetzen.
  5. Für das Betreten des Gebäudes gilt folgendes: die Spieler betreten das Gebäude am Eingang auf der Seite der EKS/ Hochtaunusschule. Das Verlassen des Gebäudes erfolgt zum Parkplatz.
  6. Der Zutritt zur Trainingshalle erfolgt auf direktem Wege und laut Markierungen, für das Verlassen ist auch den Markierungen zu folgen.
  7. Türen sind möglichst offen zu halten, gleiches gilt für alle zu öffnenden Fenster, um eine gute Lüftung zu gewährleisten. Die Notausgangstüren nicht öffnen (Alarmanlage)!
  8. Der Trainer/ Mannschaftsverantwortliche muss vor der Mannschaft die Halle betreten. Er hat die Aufsicht, dass Taschen unter Einhaltung der Abstandsregeln auf der Tribünenseite (bzw. auf der gegenüberliegenden Seite der Türen) abgelegt werden.
  9. Vor den Ein- und Ausgängen dürfen Spieler nur unter Einhaltung der Abstandsregelungen auf ihren Trainer/Mannschaftsverantwortlichen warten.
  10. Der Trainer/ Mannschaftsverantwortliche verlässt als Letzter die Halle, er trägt Sorge dafür, dass das Verlassen der Halle ordnungsgemäß abläuft und alle abschließenden Maßnahmen durchgeführt werden (incl. des Abschließens der Zwischentüren).
  11. Nachdem die Mannschaft die Halle verlassen hat, muss ausreichend (mind. 10 Minuten) gelüftet werden und die notwendigen Maßnahmen zur Desinfizierung durchgeführt werden.
  12. Straßenkleidung und Schuhe müssen in die Tasche gepackt werden, die Spieler sollten möglichst schon in Trainingsbekleidung kommen, da noch keine Umkleidekabinen / Duschen zur Verfügung stehen. Sollte die Nutzung offiziell wieder zugelassen werden, dürfen die Umkleidekabinen / Duschen jeweils von den festgelegten Trainingsgruppen genutzt werden.
  13. Toiletten sind nutzbar – hierfür ist der Mund-Nasen-Schutz zu tragen und die allgemeinen Hygienemaßnahmen (Händewaschen etc.) sind einzuhalten.
  14. Das Mitbringen von Essen ist nicht gestattet, eine eigene Trinkflasche kann mitgebracht werden und ist zu kennzeichnen.
  15. Grundsätzlich ist in der Halle der Trainingsbetrieb für Erwachsene und Kinder ab 14 Jahren erlaubt, eine Ausnahmeerlaubnis gilt für die weibliche Jugend C (Oberliga).
  16. Es gelten die Regelungen und Bestimmungen in folgender Reihenfolge, Behörden, TSG Oberursel – Präsidium, TSG Oberursel – Handballabteilung, DHB Konzept „Return-To-Play“ aktuell Stufe 6 (ab 11.06.2020).

Ergänzende Hinweise dazu:

  • Athletik- und/oder Techniktraining sowie handballspezifisches Training mit Zweikämpfen mit Vor-Ort-Anleitung durch den Trainer bis zur vollen Kaderstärke (Gestrichen bis Aufklärung/ Vervollständigung des Satzes)
  • Lediglich 10 Spieler dürfen das Training mit direktem Kontakt ausüben (s.a. Punkt 2).
  • Soweit es sich um Markierungen, Begrenzungen, Hindernisse o.ä. handelt und die Verwendung ohne direkten Hautkontakt (z.B. mit Schuhen) erfolgt, kann der Trainer diese nach eigenem Ermessen aufstellen. Die Hände aller mit dem Transport der Sportgeräte betrauten Personen sind zu desinfizieren.
  • Soweit Spieler gemeinsam Sportgeräte benutzen (z.B. Hanteln, Bänke etc.), sind ebenfalls die Hygienebestimmungen einzuhalten.
  1. Wenn Spieler die Regeln nicht einhalten, werden sie vom Trainer/ Mannschaftsverantwortlichen ermahnt, wenn das keine Veränderung des Verhaltens bewirkt, wird der Spieler vom Training ausgeschlossen.

 

Regelungen für die Nutzung des Beachhandballplatzes an der EKS

  1. Es gelten die Regelungen gemäß Punkt 16 ergänzt um die DHB-Trainingsempfehlungen Return-To-Play im Beach- und OutdoorHandball (Stand 05.06.2020).
  2. Das Training auf dem Beachplatz der EKS ist durch ein online Buchungssystem auf jeweils eine Mannschaft begrenzt.
    • Hinweis: Die frühen Trainingszeiten bis ca. 18 Uhr sollen vorrangig den Jugendmannschaften, die derzeit keine Hallenzeiten nutzen können, zur Verfügung stehen.
  3. Es gibt für die Nutzung des Beachhandballplatzes keine Altersbegrenzung. Die Gruppengröße beträgt aktuell maximal 10 Personen mit festgelegten Teilnehmern und einem Trainer.
  4. Wenn Spieler die Regeln nicht einhalten werden sie vom Trainer/ Mannschaftsverantwortlichen ermahnt, wenn das keine Veränderung des Verhaltens bewirkt, wird der Spieler vom Training ausgeschlossen.