WEI: Zum Jahresabschluss eine tolle Leistung gegen Goldstein/Schwanheim

Mit einer geschlossenen Mannschaftsleistung, die zu dem deutlichen Sieg von 460:24 (46:6 nach Toren) geführt hat, verabschieden sich die Mädchen der E1 in die Winterpause. Anknüpfend an die Leistung der letzten Woche spielte die Mannschaft auch an diesem Wochenende souverän auf und zeigte den Zuschauern annähernd alles, was ihr Repertoire zu bieten hat. Mit dem Team aus Goldstein, das in diesem nachgeholten Spiel mit personellen Ausfällen zu kämpfen hatte, stand dem Tabellenführer der Tabellenletzte gegenüber. Dies wurde ab Minute eins deutlich, als die Gäste nach dem 1:0 nie mehr in Führung gehen konnten. Die TSGO-Mädchen zeigten das komplette Spiel über, dass sie zu Recht die Tabelle anführen. Technische Fehler wurden nur wenige gemacht, die Spielerinnen wiesen eine große Treffsicherheit bei hohem Spieltempo auf.  Auch in dieser Woche gelang es uns, dass alle Mädchen sich in die Torschützenliste eintragen konnten. Die Spielform 6:6 entwickelt sich in der letzten Zeit zu unserer stärkeren Spielform, da wir hierbei von der Schnelligkeit und dem guten Entscheidungsverhalten vieler Mädchen profitieren können. Es macht Spaß, Woche für Woche zu sehen, dass das Team mit viel Spielfreude und mannschaftsdienlichem Verhalten immer erfolgreicher agiert. Wir freuen uns auf die Spiele im neuen Jahr und hoffen, dass wir dann nahtlos an diese Leistung anknüpfen können.

Gegen Goldstein/Schwanheim spielten:

Mathilde(8), Lisa und Kalliste (je 7), Malin(6), Tijana und Naomi(je 5), Felina(4), Viola(2), Xante und Leonie (je 1)