Beach

Mannschaftsfoto:

BeachMopeten:

Beachhandball in Oberursel hat große Tradition. Mit den Sandhüpfern gab es bereits Mitte der 2000er Jahre mehrfache Teilnehmer an der Deutschen Meisterschaft aus Oberursel. Wiederbelebt wurde der Bereich Beachhandball im Jahre 2016 durch die Neugründung der Beachmopeten. Das Team bestand seit der Gründung nahezu ausschließlich aus Spielern der Oberurseler Männermannschaften. Dank großer Unterstützung des gesamten Vereins, gelang bereits in der Saison 2016 die Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft in Berlin. Hier konnte der 9. Platz erreicht werden, was zu neuer Motivation und Trainingsbereitschaft für die Saison 2017 führte. Mit der Integration einiger Jugendspieler und strukturierterem Training konnte auf der neu geschaffenen German Beach Open Serie, die als Qualifikation zur Deutschen Meisterschaft fungiert, ein starker 4. Platz erreicht werden. Auf der aus 13 Turnieren in ganz Deutschland bestehenden Serie, bei denen die jeweils besten drei Platzierungen in eine Rangliste einfließen, konnte bereits mit einem Sieg beim renommierten Karacho Beach Cup im benachbarten Münster die Qualifikation gesichert werden.

Als Saisonhöhepunkt folgt nun die erneute Teilnahme an der Deutschen Meisterschaft vom 04.08. bis 06.08. in Berlin.

Ein weiterer wichtiger Termin im Kalender aller Beachhandballer ist die im September anstehende Entscheidung des IOC über eine mögliche Aufnahme der Sandvariante des Handballs ins olympische Programm. Mit einer Konstanten Weiterentwicklung sowohl national, als auch international und einer tollen Präsentation dieser Sportart, die Handball, Athletik, Akrobatik und Spaß perfekt verbindet bei den vergangenen World Games in Breslau, stehen die Chancen auf eine weitere Förderung sehr gut.

Trainiert wird in Oberursel sobald es die Temperaturen und der Trainingsplan der Herrenmannschaften und Ajugenden zulassen zwei mal wöchentlich und in Vorbereitung auf Turniere auch gerne in Form von Trainingslagern am Wochenende. Die nicht ganz optimalen Bedingungen auf dem Beachplatz an der EKS Sporthalle werden immer wieder provisorisch verbessert, aber in den nächsten Jahren muss auch für die Ausrichtung eines eigenen Turniers eine bessere Lösung gefunden werden.

Sponsoren:

Unterstützt wird das Team der Beachmopeten von:

Kelterei Steden

WPS Ernst

Weber Immobilien

Lounge Oberursel

Rhoen Management Consulting