Damen I – Oberliga

 

Unser Team:

 

Der Kader:

stehend von links: Sasha Müller, Adrienn Zsigmond, Alicia Zeiler, Ayana Petry, Miriam Assou, Leyla Götz, Greta Bucher

unten von links: Lilly Geiger, Elise Schumacher, Klara Schauer, Mannschaftsverantwortliche Nora Brandscheidt, Viktoria Heilmann, Trainer Paul Günther, Claire Ramacher, Berit Mies, Katharina Löbrich

es fehlt: Gabriela Djini

unsere Zugänge: Greta Bucher (TSG Ober Eschbach), Gabriela Djini (TSG Ober Eschbach), Lilly Geiger, Claire Ramacher, Miriam Assou (alle wJSG Bad Soden/Schwalbach/Niederhöchstadt), Leyla Götz (HSG Rodgau Nieder-Roden), Elise Schumacher (TG Eltville), Klara Schauer (TSG Münster)

Saisonausblick Damen I:

Jugend forscht in der Oberliga

Saisonstart! …. Was für ein fantastisches Wort. Am 17.10.2020 ist es tatsächlich soweit.

Die Damen I der TSG Oberursel werden auch in der kommenden Saison in der Oberliga Hessen auflaufen. Hierbei werden wir eine sehr junge Mannschaft ins Rennen schicken, deren Altersdurchschnitt bei 21 Jahren liegen wird.
Nach dem Coronabedingt abrupten Saisonende und Platz 3 in der Oberliga Hessen kam es zum angekündigten Umbruch innerhalb des Teams. Die Mannschaft wurde gezielt verjüngt, ohne spielerische Qualität zu verlieren. Mit Miriam Assou (17 Jahre), Lilly Geiger (17 Jahre), Claire Ramacher (16 Jahre), Leyla Götz (18 Jahre) konnten wir Spielerinnen für uns gewinnen, die allesamt zusätzlich noch in der A-Jugend spielen werden. Desweiteren konnten wir Greta Bucher (20 Jahre), Gabi Djini (22 Jahre) und Elise Schumacher (27 Jahre) für uns gewinnen.
Ein wahrer Vorbereitungs-Marathon ist zu Ende und gleichzeitig auch eine komische Zeit, in der zweitweise gar kein Handball-Training möglich war, zeitweise nur stark eingeschränktes Training. Zwischendurch war es für die Spielerinnen unwahrscheinlich schwierig, den Fokus zu behalten, war doch der Saisonstart noch in so weiter Ferne.
Gleich zu Beginn der Vorbereitung, als man wieder in der Halle trainieren konnte, hat man merken können, wie jede einzelne Spielerin sich auf das neue Team freut und höchstmotiviert und engagiert sich im Training zeigte. Dies setze sich über die sehr lange Vorbereitungszeit und etlichen Testspielen fort.
Nun geht endlich, nach langem Warten, die neue Runde los und gerade in der aktuellen Zeit der Pandemie ist es schwierig voraus zu sagen, ob und wie lange die Runde stattfindet. So hoffen wir, viele Zuschauer zu unseren Heimspielen in der Erich Kästner Halle begrüßen zu dürfen um uns, die neu zusammengestellte Damen 1, vorstellen zu können.

Trainer Paul Günther:
Ich möchte zunächst allen Beteiligten der TSGO meinen Dank aussprechen, für das was in den schwierigen Zeiten bewerkstelligt werden musste. Hierfür ein riesiges Dankeschön der Mannschaft und des Trainerteams.

Auch möchten wir unseren Sponsoren und Partnern, die trotz „Corona“ weiterhin zu uns stehen und uns unterstützen ein GROSSES Danke aussprechen!
Namentlich wären das:

– MTS Automobile
– Livell Reformhaus
– Amilu med. Trainingszentrum

Zur neuen Saison werden wir euch eine komplette neue Mannschaft präsentieren können. Eine Mannschaft, die zwar sehr jung ist, aber ein unheimlich großes Talent besitzt. Talent reicht bekanntlich nicht aus, um Ziele zu erreichen. Das wissen die Mädels, und haben trotz aller Schwierigkeiten hart an sich gearbeitet.
Unterstützt die Mädels und verzeiht ihnen den ein oder anderen Fehler. Die „jungen Wilden“ werden es euch mit tollem, attraktiven Handball danken.
Bleiben Sie mir alle gesund und positiv gestimmt!

Unser Trainer:

Paul Günther

Unsere mannschaftsverantwortliche:

Nora Brandscheid

 

Unser Premium-Sponsor: MTS  Automobile

Automobile und Sport – das passt zusammen. MTS  Automobile engagiert sich im Damen-Handball in  Oberursel.

Blitzschnelle Tore, trickreiche Pässe und harter Körpereinsatz – Handball bietet Spannung und Emotionen von der  ersten bis zur letzten Minute.

Sport-Sponsoring ist ein wichtiger   Bestandteil für ein erfolgreiches Marketing der Automobilhersteller und auch für die Automobilhandels-Gruppe MTS Automobile.

„Wir möchten unseren Bekanntheitsgrad in Oberursel ausbauen“, so Geschäftsführer Jürgen Gottschalk. Das ist für uns   natürlich sehr wichtig, um unsere Fahrzeuge und Dienstleistungen anzubieten, aber auch um uns als Arbeitgeber zu präsentieren und neue Mitarbeiter und   Auszubildende zu gewinnen.

Seit 2010 hat MTS Automobile für die beiden Standorte in Oberursel 35 neue Mitarbeiter  eingestellt. 2013 wurde von MTS Automobile die   FIAT-Niederlassung im Norden Oberursels übernommen. In der Hohemarkstraße 110   werden seitdem erfolgreich die Marken FIAT, Alfa Romeo und Jeep  verkauft   und gewartet. Auch Wohnmobile, meist mit FIAT-Ducato-Technik werden professionell nach Herstellervorgabe gewartet.

Die Modellvarianten des FIAT 500 prägen schon heute das Straßenbild vieler Städte. Neben der Limousine und dem Cabrio kamen die Minivan-Variante 500L und in diesem Jahr der 500X als   Vertreter der kleinen SUV auf den Markt.

In diesem Jahr wurde mit dem FIAT 124 Spider ein weiteres RETRO-Modell auf den Markt gebracht. Außerdem kam der Nachfolger des FIAT Bravo im unteren Mittelklassesegment auf den Markt.   FIAT beweist mit jedem neuen Modell, dass Autos nicht nur modern sondern auch sympathisch sein dürfen.

Renato Contardi (Geschäftsführer MTS Automobile): Die von uns vertriebenen Fahrzeuge der Marke FIAT sehen wir durch das Damenhandball in Oberursel perfekt repräsentiert und freuen uns sehr, dass MTS Automobile und FIAT sich als Premiumpartner engagieren dürfen.

Nachdem die erste Damenhandballmannschaften in die 3.Liga aufgestiegen ist, verspricht man sich von dieser auf   bis 2018 angelegten Partnerschaft eine sogenannte   win-win-Situation: Für MTS Automobile besteht die Möglichkeit ihr Fahrzeug-Portfolio im mitgliederstärksten Verein Oberursels an vorderster Front zu präsentieren.

Für die Handballerinnen ist ein zweiter Premiumpartner ein wichtiger Baustein, um bei steigenden Kosten weiterhin ambitionierte sportliche Ziele verfolgen zu können. Jürgen Gottschalk (Geschäftsführer MTS Automobile): Wir waren auf der Suche nach einem Partner, um in Oberursels  Mitte anzukommen.

Sport bietet hierbei eine ideale Plattform und die Entwicklung der TSGO-Handballerinnen präsentiert exakt   unsere Werte: Sympathisch, zuverlässig und leistungsstark. Für den Beginn der   Zusammenarbeit hätte es keinen günstigeren Zeitpunkt geben können.

MTS Automobile wurde 1994 von den Geschäftsführern Jürgen Gottschalk, Frank Hruby und Renato Contardi gegründet. Die eigentümergeführte Gesellschaft betreibt Autohäuser in Oberursel, Friedberg und Neu-Anspach.

MTS Automobile bildet jährlich neue AZUBIS aus und beschäftigt 100 Mitarbeiter. In Oberursel werden in der Hohemarkstraße 110 die Marken FIAT, Alfa Romeo, Jeep, sowie Fiat Professional verkauft und gewartet. Außerdem ist MTS Automobile am Standort Pfeiffstrasse in Oberursel-Süd als Vertragshändler für die  Marken ŠKODA und SEAT eingesetzt.

 In der Wetterau unterstützt MTS Automobile seit mehr als 10 Jahren das Eishockey des EC Bad Nauheim als Hauptsponsor. Die Roten Teufel haben seitdem den Aufstieg von der Regional- über die Oberliga bis in die 2. Liga – DEL2 geschafft. Kontinuität und Teamgeist ist der Schlüssel zum Erfolg.

MTS Automobile freut sich auf die  Zusammenarbeit mit der Handball-Abteilung der TSG Oberursel und wünscht eine erfolgreiche Saison.