Damen I – Oberliga

Foto: Michael Juli

Ausblick

Nach einer langen und durchaus durchwachsen letzten Saison 2021/22, dem erkämpften Klassenerhalt steht nun die neue Saison 2022/23 in der Oberliga an.

Bereits am 31. Juli startete die Vorbereitung unter dem neuen Trainer Daniel Rossmeier. Verabschieden müssen sich die Orscheler Damen von Adrienn Zsigmond und Annika Sauer. Anouk Hipp und Elise Schuhmacher legen eine Pause ein und stehen dem Team erst mal nicht zur Verfügung.

In den ersten Wochen der Vorbereitung stand das Athletiktraining, Ausdauertraining und Krafttraining auf dem Plan. Das Zusammenspiel wurde ebenfalls in den Vordergrund gestellt, da die A-Jugend und Damen 2 gemeinsam mit Damen 1 trainieren sollten.

Nach dem Umbruch, setzt man sich das Ziel des Klassenerhaltes. Der Schwerpunkt wird auch auf die Integration der jungen Talente gesetzt um dank der guten Jugendarbeit in Zukunft mit eigenen Nachwuchs Spielerinnen in der Oberliga anzutreten.

In enger Absprache mit Julia Buße als A-Jugend Trainerin, mit Jonte Flach als Trainer der Damen 2 und der B-Jugend kümmert man sich hier um die Förderung der einzelnen Spielerinnen.

Team

Tor: Franzi Ried, Alicia Zeiler
Feld: Jana Sellner, Viktoria Heilmann, Klara Schauer, Stella Günther, Sasha Müller, Greta Bucher, Berit Mies, Paula Weißborn, desweitern stoßen zum Kader aus der A-Jugend Johanna Maurer, Josi Burgmans, Jolina Reschke, Nina-Julie Blank, Lilly Kluge, Katharina Stein und aus der B-Jugend Tabea Frank, Mathilde Rützel. Dazu kommen Spielerinnen aus den Damen 2 zum Team.

Trainer

Daniel Rossmeier



Unser Premium-Sponsor >> MTS  Automobile

Automobile und Sport – das passt zusammen. MTS Automobile engagiert sich im Damen-Handball in Oberursel.

Blitzschnelle Tore, trickreiche Pässe und harter Körpereinsatz – Handball bietet Spannung und Emotionen von der  ersten bis zur letzten Minute.

Sport-Sponsoring ist ein wichtiger   Bestandteil für ein erfolgreiches Marketing der Automobilhersteller und auch für die Automobilhandels-Gruppe MTS Automobile.

„Wir möchten unseren Bekanntheitsgrad in Oberursel ausbauen“, so Geschäftsführer Jürgen Gottschalk. Das ist für uns   natürlich sehr wichtig, um unsere Fahrzeuge und Dienstleistungen anzubieten, aber auch um uns als Arbeitgeber zu präsentieren und neue Mitarbeiter und   Auszubildende zu gewinnen.

Seit 2010 hat MTS Automobile für die beiden Standorte in Oberursel 35 neue Mitarbeiter  eingestellt. 2013 wurde von MTS Automobile die   FIAT-Niederlassung im Norden Oberursels übernommen. In der Hohemarkstraße 110   werden seitdem erfolgreich die Marken FIAT, Alfa Romeo und Jeep  verkauft   und gewartet. Auch Wohnmobile, meist mit FIAT-Ducato-Technik werden professionell nach Herstellervorgabe gewartet.

Die Modellvarianten des FIAT 500 prägen schon heute das Straßenbild vieler Städte. Neben der Limousine und dem Cabrio kamen die Minivan-Variante 500L und in diesem Jahr der 500X als   Vertreter der kleinen SUV auf den Markt.

In diesem Jahr wurde mit dem FIAT 124 Spider ein weiteres RETRO-Modell auf den Markt gebracht. Außerdem kam der Nachfolger des FIAT Bravo im unteren Mittelklassesegment auf den Markt.   FIAT beweist mit jedem neuen Modell, dass Autos nicht nur modern sondern auch sympathisch sein dürfen.

Renato Contardi (Geschäftsführer MTS Automobile): Die von uns vertriebenen Fahrzeuge der Marke FIAT sehen wir durch das Damenhandball in Oberursel perfekt repräsentiert und freuen uns sehr, dass MTS Automobile und FIAT sich als Premiumpartner engagieren dürfen.

Nachdem die erste Damenhandballmannschaften in die 3.Liga aufgestiegen ist, verspricht man sich von dieser auf   bis 2018 angelegten Partnerschaft eine sogenannte   win-win-Situation: Für MTS Automobile besteht die Möglichkeit ihr Fahrzeug-Portfolio im mitgliederstärksten Verein Oberursels an vorderster Front zu präsentieren.

Für die Handballerinnen ist ein zweiter Premiumpartner ein wichtiger Baustein, um bei steigenden Kosten weiterhin ambitionierte sportliche Ziele verfolgen zu können. Jürgen Gottschalk (Geschäftsführer MTS Automobile): Wir waren auf der Suche nach einem Partner, um in Oberursels  Mitte anzukommen.

Sport bietet hierbei eine ideale Plattform und die Entwicklung der TSGO-Handballerinnen präsentiert exakt   unsere Werte: Sympathisch, zuverlässig und leistungsstark. Für den Beginn der   Zusammenarbeit hätte es keinen günstigeren Zeitpunkt geben können.

MTS Automobile wurde 1994 von den Geschäftsführern Jürgen Gottschalk, Frank Hruby und Renato Contardi gegründet. Die eigentümergeführte Gesellschaft betreibt Autohäuser in Oberursel, Friedberg und Neu-Anspach.

MTS Automobile bildet jährlich neue AZUBIS aus und beschäftigt 100 Mitarbeiter. In Oberursel werden in der Hohemarkstraße 110 die Marken FIAT, Alfa Romeo, Jeep, sowie Fiat Professional verkauft und gewartet. Außerdem ist MTS Automobile am Standort Pfeiffstrasse in Oberursel-Süd als Vertragshändler für die  Marken ŠKODA und SEAT eingesetzt.

 In der Wetterau unterstützt MTS Automobile seit mehr als 10 Jahren das Eishockey des EC Bad Nauheim als Hauptsponsor. Die Roten Teufel haben seitdem den Aufstieg von der Regional- über die Oberliga bis in die 2. Liga – DEL2 geschafft. Kontinuität und Teamgeist ist der Schlüssel zum Erfolg.

MTS Automobile freut sich auf die  Zusammenarbeit mit der Handball-Abteilung der TSG Oberursel und wünscht eine erfolgreiche Saison.